»

DX11.Particles

Beschreibung

DX11.Particles ist eines unserer Werkzeuge für Visuals und Animationen. Wir haben ein paar Freunde gefragt, ob sie unsere Software ausprobieren wollen. 
Der obige Showreel zeigt einige der großartigen Ergebnisse von Antokhio, Blenderich, tmp, Everyoneishappy, Korai, Noir, Schnellebuntebilder und Superbien.
 
Mit DX11.Particles haben wir eine topaktuelle Software geschrieben, die es erlaubt, Pointclouds und Partikelsyseme zu generieren, animieren, kontrollieren und interpretieren. Durch eine Vielzahl an möglichen Verhalten und dynamischen Gruppierungsmöglichkeiten ermöglicht DX11.Particles ein breites Spektrum ästhetischer Möglichkeiten, damit das Publikum oder die Nutzer nie gelangweilt werden.
Es erlaubt uns nicht nur, Pointclouds zu generieren, sondern auch feinteilig zu erkennen. Physikalische Objekte und Körper können im 3d-Raum erkannt und getrackt werden, indem sie als wandelfähige Punktwolken interpretiert und rasend schnell auf beliebigen modernen Grafikkarten verarbeitet werden. Dazu benutzen wir Microsofts Kinect Kamera, um 3d Daten in Echtzeit zu erfassen und somit den Raum selbst verstehen lernen.
DX11.Particles skaliert gut, da die meisten Berechnungen auf der GPU ausgelagert sind. Ausserdem können mehrere Punktwolkten vorgefiltert und durch ein LAN zusammengefügt werden. Deshalb können wir für größere Setups mehrere Computer kombinieren, und mehere Kameraperspektiven in einer Anwendung fusionieren.
Wir haben uns dafür entschieden, den Quellcode zu veröffentlichen, damit auch andere davon lernen und profitieren können. 
Falls es jedoch kommerziell eingesetzt werden soll, bitten wir um Kontaktaufnahme via license (at) intolight.de
 
Danke an CVBox für seinen Track "i.v.Box" (veröffentlicht auf Uncanny Valley).
 
 

Partner:

andere Projekte