»

Eröffnung Elbphilharmonie Hamburg

Beschreibung

Intolight hat die Produktion der Eröffnungszeremonie der Elbphilharmonie Hamburg unterstützt. Wir halfen bei der Einrichtung und Programmierung des technischen Setups sowie bei der Entwicklung von Inhalten für die Projektion auf die Außenfassade des Gebäudes. Ein Teil der gezeigten Inhalte basieren auf dem von Intolight entwickelten DX.11 Particles-Pack.

„Wir haben die Musik des Eröffnungskonzerts in Echtzeit auf das Gebäude projiziert und die Fassade so zu einem visuellen Klangkörper gemacht. Eine schallreaktive Video- und Lichtshow reagierte auf die gespielte Musik und übersetzte sie in Farben, Formen und Bewegungen. Ein spezieller Algorithmus analysierte die Harmonie, den Rhythmus, das Tempo, die Lautstärke und die Instrumentierung der einzelnen Musikstücke, um sie visuell auszudrücken. Ein integriertes 3D-Modell der Elbphilharmonie ermöglichte es uns, 3D-Mapping-Effekte zur Interaktion mit der Architektur zu nutzen. Mit 28 Hochleistungs-Projektoren wurde ein Spiel aus Licht und Schatten, Mustern, Partikeln und Flüssigkeit geschaffen. Zusätzlich wurde mit 800 Strahlern die Projektion in die dritte Dimension ausgedehnt. Ein Computersystem mit 48 Prozessorkernen berechnetel alle Inhalte in Echtzeit. So bot die Show den Hamburgerinnen und Hamburgern auch außerhalb des Veranstaltungsortes sowie den Zuschauern, die live auf TV, Facebook zusahen, ein komplettes und perfekt aufeinander abgestimmtes audio-visuelles Erlebnis." Quote: Jung von Matt

Video: http://www.youtube.com/watch?v=4HdBGw_viRs
 
Kunde
Hamburg Marketing GmbH
Jung von Matt AG
gestalt communication GmbH
madhat GmbH
 
Team
schnellebuntebilder
Juliane Götz / Sebastian Neitsch / analog natives
Aristides Job Garcia Hernandez
intolight
PRG XL Video Deutschland
Jerry P. Appelt Lichtdesign
 
Photos
Ralph Larmann
 
Video
gestalt communication GmbH / NDR
 

andere Projekte