»

Uncanny Heroes

Beschreibung

UNCANNY HEROES ist eine interaktive Rauminstallation, die virtuos die Interaktivität zwischen Besuchern, Musik und Grafik im Club arrangiert. Es ist ein hoch partizipativer Mix aus Spiel und Live Act. Durch ihre Körpergesten im Raum spielen die Clubbesucher die Installation als harmonisches, kooperatives Instrument. Visuelle und musikalische Stimmungen auf dem Dancefloor entstehen im Dialog der Besucher untereinander und mit den Performern.

Entwickelt wurde UNCANNY HEROES von Jacob Korn und intolight in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk der TMA Hellerau unter Verwendung der Software EyeCon.

 

Sektor Evolution, Dresden 2010

CYNETART Festival, Dresden, 2010

andere Projekte

  • IDOL TASK

    interaktive Tanzperformance für zwei Tänzer und mitspielendes Publikum. 

    CYNETART Festival for Computer Based Art, Dresden 2009

  • Architekturmapping 75 Jahre Wolfsburg

    Architekturmapping zum Stadtjubiläum auf der Fassade des Alvar-Aalto-Kulturzentrums in der Wolfsburger Innenstadt

    Wolfsburg 75 years architecture mapping
  • Foosball3000

    Tischkicker mit Augmented Reality Erweiterung

  • UNH Kelsterbach

    Fünf interaktive und dadurch anschauliche Exponate zu den komplexen Themen Luftverkehr, Fluglärm und weitere Fragen rund um den Flughafen Frankfurt.